Stand with Ukraine

Spendenaktion für Familien in Not

OKNOPLAST hat eine Spendenaktion für in Not geratene Menschen aus der Ukraine gestartet und ruft seine Fachhändler und jeden, der helfen möchte, dazu auf, sich daran zu beteiligen. Der Erlös ist einerseits für ukrainische OKNOPLAST-Mitarbeiter im Hauptwerk in Polen vorgesehen, damit diese ihre Familien dauerhaft zu sich holen können. Andererseits leistet die Spendensammlung humanitäre Hilfe für andere Menschen, die vor Krieg und Gewalt fliehen. Ein Spendenkonto wurde bereits eingerichtet. Das Unternehmen legt noch Geld oben drauf.

OKNOPLAST, internationaler Hersteller von hochwertigen Türen und Fenstern aus Kunststoff und Aluminium, beschäftigt an seinem Hauptsitz Ochmanow in Polen bereits etliche Ukrainerinnen und Ukrainer. So wird für alle vor Ort Beschäftigten das Leid der kriegsgeplagten Menschen aus dem Nachbarland nur noch sichtbarer.

„Wir werden unseren ukrainischen Beschäftigten helfen, ihre Familien nach Polen zu holen, sofern sie möchten, damit diese hier langfristig einen Platz zum Leben und Arbeiten finden“, kündigt der Chef von OKNOPLAST Deutschland, Jens Eberhard, an. Die Spendenaktion leistet daneben auch anderen vom Krieg in der Ukraine betroffenen Menschen Nothilfe.

Bei der polnischen Non-Profit-Organisation „Interkulturalni PL“ hat OKNOPLAST das Spendenkonto eingerichtet. Die Organisation wurde im Jahre 2010 in Krakau gegründet und setzt sich generell für eine offene und multikulturelle Gesellschaft ein. Die auf dem Spendenkonto eingegangenen Spendengelder fließen direkt und ausschließlich in die von OKNOPLAST durchgeführten Hilfsaktionen. Dabei nutzt das Unternehmen seine Transportmöglichkeiten sowie alle weiteren Kanäle und Netzwerke, um zu helfen. “Viele polnische Kollegen sind regelmäßig an der polnisch-ukrainischen Grenze, um zu helfen“, ergänzt Eberhard.

Das Unternehmen hofft nun, dass sich möglichst zahlreiche seiner Fachhandelspartner sowie andere hilfsbereite Menschen an der Spendensammlung beteiligen. Zugleich würde sich das Unternehmen über weitere Spenden freuen. Am Ende legt das Unternehmen noch Geld oben drauf.

Den Angriff russischer Truppen auf ein souveränes, unabhängiges Land verurteilt das Unternehmen auf das Schärfste. „Seit dem Angriff am 24.  Februar 2022 sind die Gedanken aller Mitarbeiter von OKNOPLAST bei unseren ukrainischen Freunden“, betont Eberhard.

Noch ein Hinweis: Die Spendenaktion läuft auf sämtlichen Märkten, in welchen OKNOPLAST aktiv ist.

 

Spendenkonto:

Empfänger: INTERKULTURALNI PL
IBAN: PL 90 1240 4650 1978 0010 4007 9502
BIC/SWIFT: PKOPPLPW

Als Verwendungszweck bitte angeben: DAROWIZNA NA CELE STATUTOWE – POMOC DLA UCHODZCOW Z UA.
(Spende für satzungsgemäße Zwecke – Hilfe für EU-Flüchtlinge)

Um eine Spendenquittung zu erhalten, senden Sie bitte eine E-Mail unter Angabe Ihrer persönlichen Daten und des gespendeten Betrags an marketing@oknoplast.de

Mit dem Erlös aus der Spendenaktion wollen wir unsere ukrainischen OKNOPLAST-Mitarbeiter im Hauptwerk in Polen unterstützen, damit diese ihre Familien dauerhaft zu sich holen können, gleichzeitig aber auch humanitäre Hilfe für andere Menschen leisten, die vor Krieg und Gewalt flüchten

Jens Eberhard
Chef von OKNOPLAST Deutschland