Home Pressroom „Noch stärker in den Dialog gehen“ OKNOPLAST verstärkt Social-Media-Aktivitäten

Pressroom

„Noch stärker in den Dialog gehen“ OKNOPLAST verstärkt Social-Media-Aktivitäten


veröffentlicht 09 Dez 2021

2 Minuten

Oknoplast verstärkt seine Social-Media-Aktivitäten in Deutschland und ist ab sofort auch auf den Kanälen Facebook, Linkedin und XING präsent. Zudem hat der Hersteller von hochwertigen Fenstern und Türen aus Kunststoff und Aluminium seinen neuen Blog gestartet. Dazu Marketing-Chef Jan-Hendrik Wittenberg: „Wir wollen diese Kanäle nutzen, um unsere Kommunikation mit Endverwendern auszuweiten und noch stärker mit unseren Fachhandels- und Geschäftspartnern in den Dialog zu treten. Die Marke Oknoplast soll insbesondere bei Endverwendern noch bekannter werden, damit mehr Menschen erfahren, dass wir Produkte in Premium-Qualität für zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten anbieten.“

In den vergangenen sieben Jahren hat Oknoplast sein positives Markenimage bereits sehr intensiv im Geschäftskundenumfeld und der Branche generell aufgebaut. Auch einen eigenen Youtube-Kanal betreibt das Unternehmen schon seit längerem. Hier werden allgemeine Unternehmensnachrichten veröffentlicht und Produktneuheiten wie zuletzt das minimalistische Alu-Fenster „Miru³“ der Marke Aluhaus oder die revolutionäre Terrassentür „Slide“ (Oknoplast) vorgestellt. Daneben stehen humorvolle Erklärvideos zum Thema Fenster und Türen für Endverwender bereit.

„Wir möchten auf der einen Seite die Kommunikation mit Endverwendern verstärken, die Marke emotional weiter positiv aufladen und gleichzeitig auch mit Fachhändlern, Lieferanten, Geschäftspartnern und Medienvertretern noch stärker in den Dialog treten“, erklärt Marketing-Chef Jan-Hendrik Wittenberg. Gleichzeitig möchte Oknoplast mit seiner Präsenz auf Facebook, Linkedin und XING seine Fachhandelspartner beim Abverkauf mittels Leadgenerierung unterstützen.

Die Inhalte auf den Online-Kanälen haben aber nicht nur rein informativen Charakter, sondern sollen die Menschen auch unterhalten und inspirieren. Beispielsweise wird in einem Video gezeigt, wie ein Fenster per Helikopter nach Italien transportiert wird. Und: „Wir geben auch Einblicke hinter die Kulissen von Oknoplast, zu den Menschen, die die Marke ausmachen. Wir legen viel Wert auf persönliche und langfristige Beziehungen zu unseren Kunden und Partnern“, erklärt Wittenberg.

Ab sofort ist Oknoplast auf folgenden Kanälen vertreten:

sowie auf Youtube unter: https://www.youtube.com/channel/UC6IYcPXe7GCQRSfLgs1I5gQ sowie https://www.youtube.com/channel/UCqEaDO-0AWlNgWRO9FW7onw   Bildunterschrift:

Seit neuestem werden Nachrichten, Produktinformationen und Hintergründe zu Oknoplast und seiner Aluminium-Marke Aluhaus auf den Berufs- und Geschäftsnetzwerken Linkedin und XING sowie auf Facebook geteilt. Die Inhalte auf den Online-Kanälen haben nicht nur rein informativen Charakter, sondern sollen die Nutzer auch unterhalten und inspirieren. Deswegen gibt es auch Einblicke hinter die Kulissen von Oknoplast, zu den Menschen, die die Marke ausmachen.

Oknoplast baut seine Social-Media-Aktivitäten aus und ist ab sofort auch auf Facebook, Linkedin und XING zu finden. Dazu Marketing-Chef Jan-Hendrik Wittenberg: „Wir möchten auf der einen Seite die Kommunikation mit Endverwendern verstärken und gleichzeitig auch mit Fachhändlern, Lieferanten, Geschäftspartnern und Medienvertretern noch stärker in den Dialog treten.“ Darüber hinaus ist Oknoplast seit Jahren auf Youtube vertreten und betreibt zudem seit kurzem einen eigenen Blog.