back to lexicon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Anpressdruck beim Fenster

Ein korrekt verschlossenes Fenster ist Grundvoraussetzung für eine gute Energiebilanz. Deshalb sollte der gesamte Fensterflügel gleichmäßig auf dem Fensterrahmen aufliegen. Eine Gummidichtung sorgt in der Regel dafür, dass kleine Unebenheiten ausgeglichen werden können. Zudem sollte der Anpressdruck zwischen Fenster und Rahmen stimmen. Dieser Druck wird mit Hilfe der Pilz- oder Zylinderzapfen erreicht, die den Fensterflügel während des Schließvorgangs gegen den Rahmen pressen.

Sollte der Anpressdruck zu hoch sein, wird das Material unnötig stark belastet und kann sich negativ auf die Lebensdauer des Fensters auswirken. Ist er zu niedrig, kann das Fenster undicht werden und Wärmeenergie entweicht. Sollte der Anpressdruck bei mehreren Fenstern zu niedrig sein, kann zudem ungesunde Zugluft entstehen.

Kontaktieren Sie uns


Schreiben Sie uns:

"*" indicates required fields

Drop files here or
Accepted file types: pdf, jpg, zip, png, Max. file size: 100 MB, Max. files: 3.
    Zustimmungen
    Hidden
    Hidden
    Hidden
    Hidden
    Hidden
    Hidden
    Hidden