Home Wissensdatenbank Hausmittelchen für die Fensterreinigung

Hausmittelchen für die Fensterreinigung


veröffentlicht 20 Jan 2022

3 Minuten

Frühling und Herbst sind die Jahreszeiten, in denen wir uns am häufigsten für die Reinigung unserer Fenster entscheiden. Bevor die Minustemperaturen endgültig Einzug halten, lohnt es sich, sich mit der Pflege der Fenster zu beschäftigen. Wenn Sie jedes Jahr mit Schlieren auf Ihren Fenstern kämpfen oder viel Zeit damit verbringen, die Unvollkommenheiten zu „auszubessern“, nehmen Sie unseren Leitfaden zur Hand, in dem Sie einige Empfehlungen für eine effektive Fensterreinigung finden!Nichts ist ärgerlicher, als nach dem Fensterputzen Schlieren an Stellen zu sehen, an denen man besonders viel gearbeitet hat. Nahezu jeder Hersteller von Reinigungsmitteln wirbt damit, dass seine Produkte keine Spuren hinterlassen und eine einfache und schnelle Fensterreinigung gewährleisten. Wie das in der Praxis funktioniert, wissen wir aus der Praxis nur zu gut. Ihnen stehen einige wirksame Möglichkeiten zur Verfügung, Ihre Fenster zu reinigen, ohne ein weiteres chemisches Produkt verwenden zu müssen.Essig im Kampf um die SauberkeitEin Mittel, das in unseren Haushalten wegen seines Geruchs unterschätzt wird, aber seine Wirksamkeit von unschätzbarem Wert ist, ist Essig. Eine Lösung aus Essig und Wasser (im Verhältnis 1:1) ist ein wirksames Reinigungsmittel – nicht nur für Fenster (aber bitte beachten Sie, dass einige Oberflächen darauf negativ reagieren können). Essig ist auch ein wirksames Mittel gegen Fett und Schmutz, bringt Ihre Fenster zum Glänzen und hinterlässt vor allem keine Schlieren.Säuerlich und wirksamWovon reden wir hier? Es handelt sich natürlich um die Zitrone, eine beliebte Frucht, die uns mit einer täglichen Dosis Vitamin C in unseren Getränken und Speisen versorgt und gelegentlich auch ein ausgezeichneter Glasreiniger sein kann. Der Saft einer (bis zum Ende ausgepressten!) Zitrone reicht für 2,5 l. Die darin enthaltene Säure bekämpft wirksam den Schmutz und sorgt obendrein für einen frischen Duft im Raum.ZeitungenZeitungspapier ist ein unverzichtbarer Artikel, um Ihre Fenster streifenfrei zu reinigen. Unabhängig davon, ob Sie die oben beschriebenen hausgemachten Mittel auf Zitronen- oder Essigbasis oder gekaufte Chemikalien verwenden möchten, ist eine Zeitung sehr nützlich. Am besten eignet sich Papier, wie es in Tageszeitungen verwendet wird, das den „Sprühnebel“ auf dem Glas absorbiert. Wischen Sie einfach ein paar Mal mit festem Druck über die Fenster, und Sie können sicher sein, dass das Glas glänzt!Papier-KlassikerWer keine alten Tageszeitungen zur Hand hat, kann auf die bewährten Materialien zurückgreifen, die es in fast jedem Geschäft zu kaufen gibt. Papierhandtücher – um diese geht es hier – bieten eine gute Saugfähigkeit, sofern Sie sich für die höherwertigen Tücher entscheiden. Billigere sind aus minderwertigen Materialien hergestellt, können den gegenteiligen Effekt herbeiführen – sie verschmieren den Schmutz auf dem Fenster und verderben unsere Arbeit.Eine besondere Waffe – StrümpfeNur wenige Menschen wissen, dass Nylonstrümpfe nicht nur bequem für Frauenbeine sind und ein einzigartiges Aussehen haben, sondern auch eine weitere wichtige Funktion erfüllen können – sie sind das perfekte „Werkzeug“ zum Fensterputzen. Nach dem Reinigen der Fenster ist es ratsam, sie mit einem Nylontuch abzuwischen (das sich genau im Strumpf befindet). Dank seiner Struktur und seiner Eigenschaften entfernt es alle Flecken auf dem Glas.Fensterputzen kann einfach und effektiv sein, vor allem, wenn Sie bewährte Methoden anwenden. Die meisten Elemente, die für eine wirksame Glasreinigung benötigt werden, können zu Hause gefunden werden, so dass es nicht notwendig ist, viel Geld für Chemikalien und zusätzliche Geräte auszugeben. In dieser Situation können wir Ihnen nur viel Glück bei Ihrem Kampf gegen schmutzige Fenster wünschen!

Kontaktieren Sie uns


Schreiben Sie uns:

"*" indicates required fields

Drop files here or
Accepted file types: pdf, jpg, zip, png, Max. file size: 100 MB, Max. files: 3.
    Zustimmungen
    Hidden
    Hidden
    Hidden
    Hidden
    Hidden
    Hidden
    Hidden