Home Wissensdatenbank Sanierung Fensterschutz bei Renovierungsarbeiten: Effektive Strategien und Tipps

Artikel des "Sanierung" Leitfadens

Fensterschutz bei Renovierungsarbeiten: Effektive Strategien und Tipps


veröffentlicht 12 Sep 2023

2 Minuten

Während einer Renovierung ist es von großer Bedeutung, Objekte und Elemente zu schützen, die nicht ersetzt werden sollen – insbesondere Fenster. Diese bestehen aus mechanischen Elementen, die sehr empfindlich gegenüber Staub und anderen Verunreinigungen sind. Daher sollten Sie wissen, wie Sie Ihre Fenster effektiv schützen können.

Materialien für den Fensterschutz


Bevor Sie beginnen, sammeln Sie alle notwendigen Materialien:

  1. Folie: Eine ausreichende Menge zum Abdecken der Fenster, insbesondere wenn Sie malen oder spachteln.
  2. Klebeband: Papierklebeband eignet sich am besten, da es keine Rückstände hinterlässt.
  3. Arbeitsgriff: Entfernen Sie alle regulären Fenstergriffe und verwenden Sie während der Renovierung einen Arbeitsgriff. So vermeiden Sie Schäden an den Originalgriffen.

Schutzmaßnahmen für neue Fenster


Falls Sie neue Fenster haben, entfernen Sie zuerst die werkseitige Schutzfolie. Anschließend überprüfen Sie die Sauberkeit der Fenster. Transport, Lagerung oder Bauarbeiten können zu Verschmutzungen geführt haben, insbesondere an den Beschlägen. Reinigen Sie diese Stellen gründlich.

Legen Sie anschließend eine neue Schutzfolie an, wobei Sie besonders auf bewegliche Elemente wie Beschläge und Scharniere achten sollten. Staub und kleine Partikel können deren Funktion beeinträchtigen. Falls Sie Verschmutzungen bemerken, entfernen Sie diese sofort, um Schäden zu vermeiden. Zum Reinigen der Fenster verwenden Sie ein weiches Tuch und ein mildes Reinigungsmittel oder einen speziellen PVC-Reiniger.

Nach der Renovierung


Nach Abschluss der Renovierungsarbeiten ist es nicht ausreichend, lediglich die Folie zu entfernen. Selbst gut geschützte Fenster benötigen eine gründliche Reinigung. Um die Lebensdauer Ihrer Fenster zu verlängern, sollten Sie:

  • Die Fenster mindestens einmal im Quartal waschen. In verschmutzten Gebieten oder nahe stark befahrenen Straßen sogar monatlich.
  • Die Dichtungen einmal jährlich warten: reinigen und mit einem Konservierungsmittel oder technischer Vaseline schmieren.
  • Ausgefranste oder verhärtete Dichtungen ersetzen.
  • Die Beschläge einmal jährlich schmieren, idealerweise zusammen mit der Wartung der Dichtungen.

Folgen Sie diesen Hinweisen, werden Ihre Fenster sowohl die Renovierung als auch den Lauf der Zeit unbeschadet überstehen. Beachten Sie, dass diese Tipps für alle Fenstertypen – ob PVC, Holz oder Aluminium – gelten und zu einer langen Lebensdauer Ihrer Fenster beitragen.

Kontaktieren Sie uns


Schreiben Sie uns:

"*" indicates required fields

Drop files here or
Accepted file types: pdf, jpg, zip, png, Max. file size: 100 MB, Max. files: 3.
    Zustimmungen
    Hidden
    Hidden
    Hidden
    Hidden
    Hidden
    Hidden
    Hidden