Home Wissensdatenbank Die gravierendsten Fehler beim Hausbau

Die gravierendsten Fehler beim Hausbau


veröffentlicht 03 Nov 2021

3 Minuten

Der ganze Papierkram ist erledigt, das Design ausgewählt, die Materialien bestellt. Was kann schon schiefgehen? Die Antwort lautet: alles. Bevor Sie beginnen, sollten Sie sich informieren, was die häufigsten Fehler beim Bau eines Hauses sind.

FEHLER VOR DEM HAUSBAU

Bereits bei der Erledigung von Formalitäten, wie z. B. der Aufnahme eines Kredits, können viele Fehler gemacht werden. Der erste davon ist ein ungenügender Vergleich der Angebote von Banken und Kreditgebern. In Deutschland gibt es viele Banken, die Kredite anbieten und ihre Angebote unterscheiden sich meist in den Details, die jedoch einen großen Einfluss auf die Rentabilität des Kredits haben. Ein weiterer großer Fehler ist ein schlecht durchdachter Hausentwurf. Vergessen Sie nicht: Je größer das Gebäude ist, desto höher sind die Kosten, die es sowohl während des Baus als auch während des späteren Betriebs verursachen wird. Beachten Sie auch, dass die Wahl eines vorgefertigten Entwurfs und eventuelle geringfügige Änderungen daran viel billiger sind als die Erstellung eines individuellen Entwurfs durch einen Architekten. Nicht weniger wichtig ist die ordnungsgemäße Erledigung aller offiziellen Angelegenheiten. Eine Baugenehmigung allein reicht nicht aus – Sie müssen sich auch bei der Bauaufsichtsbehörde melden. Es lohnt sich auch, die Anschlüsse, das Abwassersystem, den Zeitplan für die Arbeiten usw. sorgfältig zu planen. Auch bei der Auswahl eines Bauunternehmers und der Ausarbeitung eines Vertrags mit diesem können viele Fehler gemacht werden, die wiederum tragische Folgen haben können. Deshalb sollte z. B. besonders auf die genaue Festlegung des Arbeitsumfangs und der Fristen geachtet werden.

Oknoplast Hausbauplanung

 

FEHLER WÄHREND DES HAUSBAUS

Der Bauprozess selbst umfasst viele größere Dinge, die gut geplant und ausgeführt werden müssen, aber auch viele Details, die in der Hitze des Gefechts leicht vergessen werden können. Zu den häufigsten Fehlern gehören schlecht verlegte Setzstufen und Wandebenen. Wenn dieser Schritt nicht richtig ausgeführt wird, entstehen hohe Kosten für die Nivellierung und es können Probleme beim Einbau der Fenster auftreten. Eine weitere häufige Folge von Fehlern ist die Bildung von Wärmebrücken, die an vielen Stellen auftreten können, z. B. an den Wänden (Auswirkung eines schlecht gewählten Mörtels) und vor allem in einigen der empfindlichsten Bereiche: um die Fenster und Türen.  

Oknoplast Hausbauplanung

  Mehr noch – auch bei der Auswahl und dem Einbau von Fenster– und Türelementen können viele Fehler gemacht werden. Die Bereitschaft, daran zu sparen, kann zu Undichtigkeiten und den erwähnten Wärmebrücken führen. Sie sollten damit beginnen, die richtigen Fenster auszuwählen, die mit dem Haus „kooperieren“. Ein Beispiel sind die energieeffizienten Winergetic Premium-Fenster mit einem niedrigen Wärmedämmwert (sogar bis zu Uw=0,6 W/m2K). Achten Sie darauf, dass Sie die richtige Montage-Art wählen – besonders empfehlenswert ist die so genannte „warme Montage“ (Schichtverlegung), die eine wesentlich bessere Abdichtung des Mauerwerks gewährleistet.

FEHLER NACH DEM HAUSBAU

Ein Haus zu bauen ist nicht alles – manchmal ist seine Fertigstellung fast so anspruchsvoll wie der Bau selbst. Es lohnt sich, den Aufstieg zum richtigen Zeitpunkt zu planen – die Wetterbedingungen sind hier sehr wichtig. Außenputzarbeiten sollten im Frühjahr (Mai-Juni) oder im Frühherbst (September-Oktober) durchgeführt werden. Sowohl zu niedrige, als auch zu hohe Temperaturen können eine ordnungsgemäße Verputzarbeit erheblich behindern. Jetzt bleibt „nur“ noch die Innenausstattung – eine extrem teure und zeitaufwändige Phase, die aber auch ihre guten Seiten hat. Das Ende der Bauarbeiten ist in Sicht, was Sie – auch unbewusst – dazu veranlasst, sich zu beeilen, denn Sie wollen den Arbeit so schnell wie möglich beenden und Ihre neu gebaute Wohnung in Anspruch nehmen und genießen. Wie bei allen Bauvorhaben ist auch hier Eile ein schlechter Ratgeber. Denken Sie bei Bauarbeiten im Innenbereich daran, die richtigen Materialien auszuwählen und sie unter geeigneten Bedingungen zu lagern (insbesondere Estriche, Gips, Gipskartonplatten, Paneele usw.) – vermeiden Sie übermäßige Feuchtigkeit!   Wandisolierung  Es gibt viele Aspekte des Bauwesens, die wir in diesem Text nicht behandelt haben. Ein eigenes Haus von Grund auf zu errichten, ist ein äußerst komplexes Unterfangen, weshalb es sich lohnt, Rat einzuholen und die Dienste von Fachleuten in Anspruch zu nehmen. Es ist auch eine große Herausforderung, die Kosten zu optimieren, damit man nicht zu viel ausgibt, aber auch nicht versucht, um jeden Preis zu sparen, insbesondere bei Schlüsselelementen, die einfach von guter Qualität sein müssen. Wir wünschen Ihnen viel Glück beim Bau Ihres Hauses und dass Sie möglichst wenige der hier aufgeführten Fehler machen!

Kontaktieren Sie uns


Schreiben Sie uns:

"*" indicates required fields

Drop files here or
Accepted file types: pdf, jpg, zip, png, Max. file size: 100 MB, Max. files: 3.
    Zustimmungen
    Hidden
    Hidden
    Hidden
    Hidden
    Hidden
    Hidden
    Hidden